«

»

Jun 06

F1… es sollte heute einfach nicht sein …


Alles gegeben und dennoch verloren.So könnte man das Spiel aus Tungelner Sicht am letzten Spieltag beim VfL Stenum kurz umschreiben.Beide Mannschaften begannen defensiv um zu schauen wie der Gegner reagiert.Trotzdem kam es zu ersten Torchancen auf beiden Seiten.Als sich Fabian Kunze im SVT Tor verletzte und ausgetauscht werden musste war die Mannschaft kurzzeitig von der Rolle und kassierte in kürzester Zeit 2 Tore zum 0:2.Doch dann besann sich unser junges Team wieder und erspielte sich einige gute Chancen doch Pfosten, Latte oder die eigenen Nerven halfen Stenum den Vorsprung mit in die Pause zu nehmen.Als man dachte in Halbzeit 2 mit mächtig starkem Rückenwind den Anschluss zu schaffen schlug Stenum erneut eiskalt zu und es stand plötzlich nicht 1:2 sondern 0:3 aus Tungelner Sicht.Die Mannschaft versuchte weiterhin alles doch mehr als das 1:3 sollte nicht herausspringen denn insgesamt spielte das Team von Klaus Meyer und Tarek Otten heute und grad in Halbzeit 2 viel zu hektisch und nervös nach vorne so das Stenum ruhig und abgeklärt das Ergebnis über die Zeit brachte.Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses musste unser SVT nun doch noch am letzten Spieltag den VfL Stenum vorbeiziehen lassen. Am Ende steht trotzdem ein toller 2.Tabellenplatz zu Buche womit zu Anfang der Meisterrunde nicht wirklich jeder gerechnet hatte.