12.07.2021

Jahresmitgliederversammlung am 09.07.2021

Erstmalig in der 117-jährigen Geschichte des SV Tungeln wurde die Jahresmitgliederversammlung unter freiem Himmel abgehalten.

Der erste Vorsitzende Marc Schütte stellte heraus, dass der Verein die Herausforderungen in den letzten 16 Monaten gemeinschaftlich gut bewältigen konnte. Es war eine intensive Zeit für Personen, die ehrenamtlich im Verein tätig sind und die die Verantwortung für die korrekte Umsetzung dieser Vorgaben tragen mussten.

In den zurückliegenden Monaten hat der Verein wieder diverse organisatorische und bauliche Maßnahmen umgesetzt. Genannt wurden u.a.:

  • Abschluss der Arbeiten an der Drainage im November 2020
  • Anschaffung von neuen Aufsitzmähern für das Bootshaus und den Sportplatz
  • Aufbau einer neuen Vereins APP
  • Neuer Internetauftritt – Nutzung über alle Geräte
  • Anschaffung eines neuen Vereinsbus Toyota Proace
  • Neuer Pächter und Vereinswirt unseres Vereinsheims Manuel Logemann
  • Abschluss eines neuen Ausrüstervertrages Jako/Sport Schöbel
  • Bannerwerbung für Fußball und Kanusport in den Orten Hundsmühlen und Tungeln
  • ...und vieles mehr.

Das aktuelle Projekt „Einsatz von Rasenmährobotern“ von der Rasen ARGE (ein Zusammenschluss sämtlicher Rasensportvereine in der Gemeinde Wardenburg) nimmt weitere Formen an. Jeder Verein soll entsprechend seiner Sportplatzgröße mit modernen Mährobotern ausgestattet werden. Diese können 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche für einen perfekte und ökologisch nachhaltige Rasenpflege sorgen. Gegenüber der konventionellen Rasenpflege ist der Einsatz von Mährobotern zudem kostengünstiger zeitsparend. Die Koordination diverser Arbeitsvorgänge zwischen den Vereinen und der Gemeinde wird schlanker und garantiert einen geringeren Aufwand. Der SV Tungeln hofft, dass mit der Unterstützung der Parteien noch dieses Jahr eine Entscheidung zur Umsetzung der Mähroboter für das Jahr 2022 erreicht wird – die Vorteile für diese Lösung sind so groß, dass es hier eigentlich nur ein positives Votum geben kann.

Höhepunkt der Veranstaltung waren die Ehrungen. Insgesamt 11 Vereinsmitglieder wurden für ihre Treue geehrt. Für die jeweilige siebzigjährige Zugehörigkeit wurden Helmut Oetjen und Horst Schütte (in Abwesenheit) ausgezeichnet und beide zu Ehrenmitgliedern des Vereins ernannt. Das war auch der Moment, in dem große Emotionen gezeigt wurden und alle anwesenden fünfundvierzig Mitglieder sich von den Plätzen erhoben.

Aus finanzieller Sicht war es ein anstrengendes und zugleich spannendes Corona-Jahr 2020. Wir sind als gemeinnütziger und eingetragener Verein auf Einnahmen angewiesen. Am Ende des Jahres hatten wir die Gewissheit, dass unsere Mitglieder, Sponsoren und Werbepartner zu unserem Verein gehalten haben. Nur so konnte der Gesamtverein die laufenden Kosten, die auch in der Pandemie angefallen sind, auffangen.

Der Vorstand hat sich zum Abschluss der Veranstaltung bei allen ehrenamtlichen Trainern, Betreuern und Helfern sowie allen Unterstützern und Sponsoren bedankt. Sie alle tragen zum Erfolg des SV Tungeln bei und sind eine wichtige Stütze des Vereins.