«

»

Sep 23

E1 löst das Endrunden-Ticket in Grasberg

Ex Werder Keeper Tim Wiese gratulierte

Die erste Hürde beim EWE Cup heben die E-Juniorenfussballer des SV Tungeln erfolgreich gemeistert.Sie belegten bei ihrem Qualifikationsturnier in Grasberg ( zwischen Bremen und Cuxhaven ) den ersten Platz und sind nun bei der großen Endrunde der 16 besten Teams aus der Region Ems-Weser-Elbe in Bremen dabei.Diese Turnier findet im Frühjahr 2019 in Bremen statt. Absolutes Highlight : Das Finale wird direkt vor einer Bundesligabegegnung im Weser-Stadion ausgetragen.

Auch in dieser Saison nehmen wieder 60 Teams aus der Region am EWE Cup teil.Ausgespielt werden die letzten 16 Teams auf 5 Qualifikationsturnieren.In Grasberg bestritt unser Team zunächst vier Partien.Nach drei Siegen ohne ein Gegentor gegen TSG Wörpedorf (2:0), TSV Ganderkesee (4:0), FC Land Wursten (2:0) spielte unser SV im letzten Gruppenspiel “nur” 1:1 gegen SF Sahlenburg, was am Ende Platz zwei in der Gruppe bedeutete.

Im Viertelfinale machte unsere Mannschaft aber wieder “ernst” und besiegte den TUS Syke deutlich mit 4:0.

Im Halbfinale kam es zum Duell mit dem TSV Sankt Jürgen und diesmal wurde es eng.Erst kurz vor dem Ende konnte unser Team mit dem 1:0 den Finaleinzug feiern, denn der bedeutete gleichzeitig die Teilnahme am Endturnier in Bremen.

Doch die Siegerpokale waren gross, und so war das Team fest entschlossen den grössten mit nach Hause zu nehmen.Gegener im Finale von Grasberg war der TSV Brunsbrück ( Kreisliga Verden ).Die Mannschaften lieferten sich bis zum Ende eine spannende Partie die aber torlos endete.Somit musste ein Achtmeterschiessen den Sieger ermitteln.Marlen Helen Aster, Joris Klein und Benjamin Freitag traten für den SV an….allesamt trafen sicher…den letzten 8-Meter konnte unser Keeper Benjamin Freitag glänzend parieren.Der Turniersieg war perfekt.

Die Mannschaft : stehend : Artöm Bauer, Bent Meyer, Joris Klein, Marlen Aster, Basti Maeusel und sitzend : Theo Hinrichs, Wilhelm Büüsker, Benjamin Freitag und Jonathan Grüthen mit Trainer Klaus Meyer und Co. Lasse Klein.

Fabian Kunze, Mika Schlütz und Enes fehlten heute leider…werden beim Endturnier in Bremen aber sicher mit von der Partie sein und der Mannschaft zusätzliche Qualität verleihen.Vielleicht erfüllt sich dann ein grosser Traum…